Dozentenseminare

Dozentenseminare für ICW-Curricula

Bei der Umsetzung unserer Seminare spielen die fachlichen, pädagogischen und organisatorischen Aufgaben der Seminarleitungen eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund werden von der Zertifizierungsstelle seit einigen Jahren spezielle Fortbildungen für die Seminarleitungen angeboten. Hierin werden relevante Informationen ausgetauscht und Hilfsstellungen sowie Tipps für die Umsetzung der Kurse bzw. die speziellen Aufgaben der Seminarleitungen gegeben.
Einen weiteren Aspekt der Seminarqualität stellt die fachliche und methodische Umsetzung der Unterrichte dar. Hierin haben sich bei den aktuellen Audits noch Verbesserungspotentiale gezeigt. Daher wurden die bewährten Leitungsseminare auch auf die Dozenten ausgeweitet. Diese stehen in den ICW/TÜV-Seminaren vor der Herausforderung, aktuelle umfassende Fachkenntnisse auf die Lernziele des Curriculums zu reduzieren bzw. anzupassen und an die unterschiedlichen Vorkenntnisse der Seminarteilnehmer anzuknüpfen.
Um Ihre fachliche und methodische Kompetenz zu stärken, bietet Ihnen die Initiative Chronische Wunden die im Folgenden aufgeführten, speziellen Dozentenseminare an. Diese sind an alle Dozenten gerichtet. Eine Anmeldung ist unabhängig vom Anbieter direkt durch den Dozenten möglich.

> 13.09.2019 Kassel (Hotel Schweizer Hof, Wilhelmshöher Allee 288, 34131 Kassel)
Unterrichtsmethoden als Alternativen zum Vortrag am Beispiel Lokaltherapie
Referent: Norbert Matscheko, M.A. (Erwachsenenbildung)

> 08.11.2019 München (Bayerische Pflegeakademie, Edelsbergstr. 6, 80686 München)
Unterrichtsmethoden als Alternativen zum Vortrag - Methodenkoffer Wundseminare
Referenten: Norbert Matscheko, M.A. / Julian-Amseln Bayer M.A. (beide Erwachsenenbildung)

Teilnahmegebühr für jedes Seminar: 130,90 € inkl. MwSt., Seminarunterlagen und Verpflegung

> Onlineanmeldung

> Anmeldeformular (pdf-Datei)