Knut Kröger

Knut Kröger

Stellvertretender Vorsitzender: Herr Prof. Dr. med. Knut Kröger

Persönliche Daten:

geb. 1962 in Krefeld, verheiratet, vier Kinder.

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang:

1989 – 1994  Assistenzarztzeiten im Johanniter Krankenhaus Duisburg-Rheinhausen und im Allgemeines Krankenhaus Viersen

1994 – 2008  Klinik für Angiologie am Universitätsklinikum  Essen

seit 2009       Direktor an der Klinik für Gefäßmedizin des Helios Klinikums Krefeld

Facharzt für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Angiologie und Hämostaseologieund der Zusatzbezeichnung Sportmedizin.

Diplom-Gesundheitsökonom (BI) seit 2001     

Habilitation im Jahre 2003

 

Tätigkeitsschwerpunkte:

Die Angiologie ist ein eher kleines und noch jüngeres Fach innerhalb der Inneren Medizin und beschäftigt sich mit den Arterien, Venen und Lymphgefäßen des Körpers. Insofern ist der Angiologe das internistische Pendant zum Gefäßchirurgen. Außerdem ist die Angiologie ein sehr interdisziplinäres Fach mit vielen Schnittstellen zur Kardiologie, Dermatologie, Nephrologie oder Rheumatologie. 

 Da viele chronische Wunden auch eine vaskuläre Komponente haben, stellt das Interesse an der Wundheilung schon lange einen Teil meiner Arbeit dar.

 Innerhalb der Initiative Chronische Wunden e.V. stehe ich stellvertretend für die wissenschaftlich medizinischen Kollegen.

 

Wünsche und Ziele:

Als Mitglied dieser interdisziplinären Fachgesellschaft wünsche ich mir eine konstruktive Fächerübergreifen Zusammenarbeit, um das Wissen und die Studienlage zu den Ursachen und den Behandlung von Menschen mit chronischen Wunden zu verbessern.