Veronika Gerber

1. Vorsitzende: Frau Veronika Gerber

Persönliche Daten:

geb. 1956 in Düsseldorf, verheiratet, eine Tochter.

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang:

• 1973–1976: Ausbildung zur Kinderkrankenschwester an den med. Einrichtungen der Universität  Düsseldorf.

• Bis 1992: Leitung einer Internistischen Station mit 40 Betten in Wilhelmshaven.

• 1992–1994: Weiterbildung zur Pflegedienstleitung und Lehrerin für Pflegeberufe in Göttingen.

• Bis 11/2005: Pflegedirektorin des Kreiskrankenhauses Aurich.

• Seit Dezember 2005: freiberufliche Tätigkeit als Referentin für Schulung und Beratung im Wundmanagement sowie als Beraterin einer Managementgesellschaft zur Realisierung der Integrierten Versorgung Chronischer Wunden bundesweit.

 

Tätigkeitsschwerpunkte und besondere Aktivitäten:

• 1985–2004: Ehrenamtliche Tätigkeit in der Hospizarbeit regional und überregional.

• Aufbau und Leitung des KompetenzCenters am Krankenhaus Aurich mit Wundzentrum, Pflegeüberleitung und Schulungscenter.

• Vertragsabschluss Integrierte Versorgung Chronischer Wunden seit Oktober 2004.

• Aufbau von regionalen interprofessionellen Netzwerken.

• Aufbau und Leitung von Schulungseinheiten für die Versorgung chronischer Wunden

• Aufbau und Etablierung eines Wundmanagementsystems in der Klinik

• Vortrags- und Schulungstätigkeit zum Thema chronische Wunden

• Beratung im Bereich Aufbau von Wundzentren und interprofessionellen Netzwerken

 

Tätigkeit und Ziele in der ICW e.V.:

• Gründungs- und Vorstandsmitglied der ICW e.V. sowie Vorstandsvorsitzende der Initiative Chronische Wunden e.V. seit Mai 2006

• Die vorhandenen Erkenntnisse in der Wundversorgung den Anwendern zugänglich zu machen.

• Weitere Kooperationen mit anderen Fachgesellschaften zu initiieren.

• Die Rahmenbedingungen für die Akteure durch politisches Engagement zu optimieren.