Detail

[Durch Erwartung induzierte Placeboeffekte verbesserten nicht die Wundheilung bei gesunden Freiwilligen: Ergebnisse einer prospektiven, kontrollierten Studie.]

Kategorie: Placebo
Author: Vits S, Dissemond J, Schadendorf D et al.
Thema: [Durch Erwartung induzierte Placeboeffekte verbesserten nicht die Wundheilung bei gesunden Freiwilligen: Ergebnisse einer prospektiven, kontrollierten Studie.]
Zusammenfassung

Placeboeffekte können die Symptomatik von Hauterkrankungen beeinflussen. Durch Erwartung induzierte Placeboeffekte auf den Wundheilungsprozess wurden bisher allerdings nicht untersucht. Wir analysierten, ob die Erwartung, eine aktive Substanz zu erhalten, den Heilungsprozess bei experimentell hervorgerufenen Wunden beschleunigt. Bei 22 gesunden Männern (Behandlungsgruppe n=11; Kontrollgruppe n=11) wurden mittels Laser Wunden an beiden Oberschenkeln induziert. Die Teilnehmer der Behandlungsgruppe wurden irreführend informiert, dass auf eine Wunde ein innovatives „Wundgel“ aufgebracht wurde, währen beim anderen Oberschenkel ein „nicht-aktives Gel“ verwendet wird. In Wirklichkeit waren beides identische Hydrogele ohne eine aktive Substanz. Die Wundheilung wurde an den Tagen 1, 4 und 7 nach Wundinduktion mittels Flächenmessung dokumentiert. Ab Tag 9 wurden die Wunden täglich beim Verbandswechsel und einer erneuten Gelapplikation begutachtet. Es konnten keine signifikanten Unterschiede hinsichtlich Dauer oder Prozess der Wundheilung beobachtet werden, weder intra- noch interindividuell. Diese Daten zeigen keinen durch Erwartung induzierten Placeboeffekt auf den Wundheilungsprozess bei experimentell hervorgerufenen Wunden bei Gesunden.

Quelle: Int Wound J 12: 664-668, 2015