Detail

[Randomisierte, Standard-of-Care kontrollierte Studie zum Einsatz einer Silica Gelfaser bei der Behandlung chronisch-venöser Beinulzera.]

Kategorie: Silica-Gelfaser
Author: Brown A, Augustin M, Jünger M et al.
Thema: [Randomisierte, Standard-of-Care kontrollierte Studie zum Einsatz einer Silica Gelfaser bei der Behandlung chronisch-venöser Beinulzera.]
Zusammenfassung

Hintergrund:

Chronisch-venöse Beinulzera (CVU) sind ein häufiges, ungelöstes medizinisches Problem. Silica Gelfaser (SGF) ist ein neues, biologisch abbaubares, anorganisches Material, das als Transportmaterial zur lokalen Freisetzung pharmazeutischer Substanzen zur Verbesserung des Gewebeaufbaus entwickelt wurde.

Ziel:

Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von SGF bei Menschen mit CVU.

Methoden:

Offene, randomisierte, Standard-Behandlungsrichtlinien kontrollierte, multizentrische Studie. Die Patienten (ITT 120 Patienten) erhielten entweder SGF zur Standardtherapie oder alleinige Standardtherapie (S-o-C). Das primäre Wirksamkeitskriterium war die Heilungszeit des untersuchten Geschwürs bis zum Ende der 12 Wochen langen Behandlungsperiode.

Ergebnisse:

SGF wurde gut vertragen. Die mittlere Heilungszeit während der 12 Wochen betrug 85,62 Tage in der SGF-Gruppe (SE ± 1.5) und 79,66 Tage für die S-o-C-Gruppe (SE ± 1,77) (p-Wert = 0,217). Es gab keinen statistisch signifikanten Unterschied hinsichtlich der vollständigen Heilung des behandelten Geschwürs nach 12 und 24 Wochen zwischen den beiden Gruppen (p-Wert > 0,05).

Schlussfolgerung:

SGF wird gut vertragen und ist aussichtsreich als Transportmaterial zur lokalen Freisetzung aktiver pharmazeutischer Substanzen in die Wunde zur Verbesserung des Gewebeaufbaus.

Quelle: Eur J Dermatol 24: 210-216, 2014