www.ic-wunden.de

Petition 68853 an den Deutschen Bundestag

>> Petition mitzeichnen (Zeichnungsfrist 10.01.2017 - 07.02.2017)

Heil- und Hilfsmittel
Zeitgemäße Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden mit Verbandmitteln

Text der Petition an den Deutschen Bundestag

Zur Sicherstellung einer zeitgemäßen Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden mit Verbandmitteln fordern wir die Mitglieder des Deutschen Bundestages dazu auf, der im vorliegenden Kabinettsentwurf des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) enthaltenen Legaldefinition des Begriffes Verbandmittel, einschließlich ihrer Begründung (§ 31a Absatz 1a SGB V) ohne Änderung zuzustimmen.

Begründung >> weiter lesen

Hier der Rap dazu: Link zu YouTube

Was ist der Initiative Chronische Wunden e.V.?

Die Initiative Chronische Wunden wurde 1995 von Ärzten, Pflegenden, Mitarbeitern der Kostenträger und anderen Engagierten ins Leben gerufen, um die Prophylaxe und Therapie von Menschen mit chronischen Wunden zu verbessern. Insbesondere will die Initiative Chronische Wunden praxisnah und überall eine möglichst optimale Versorgung erreichen.

Am 22.07.2002 fand die Gründungsversammlung der Initiative Chronische Wunden als eingetragener Verein in Göttingen statt. Seitdem kann jeder persönliches Mitglied oder Firmen können Förderkreismitglied in der ICW e.V. werden.

Neuigkeiten

Deutscher Wundkongress 2017 - Call for Posters

Ihr Einreichungsschluss: 28. Februar 2017

Deutscher Wundkongress 10. - 12. Mai 2017, Messe und Congress Centrum Bremen

Im Rahmen des Deutschen Wundkongresses findet 2017 erneut eine Posterausstellung statt. Die drei besten Poster werden mit dem...

Weiterlesen

weitere Pressemitteilungen